Übergewicht Adipositas

Übergewicht bzw. Adipositas Grad 1-3 und die Folgen

Die Lehre vom Fettabbau ist grundsätzlich kein „Buch mit sieben Siegeln“. Weniger und vernünftiger essen, zuckerhaltige Nahrungsmittel, vor allem Süßigkeiten und alkoholische Getränke meiden.  Regelmäßig Ausdauersport treiben, allgemein mehr Energie verbrauchen und somit den Fettstoffwechsel ankurbeln – wer hat das nicht schon einmal ausprobiert? Eventuell sogar mit kurzfristigen Erfolgen. Viele Methoden, die versprechen, Ihr Übergewicht langfristig zu reduzieren, sind vorübergehend erfolgreich, aber nach wenigen Wochen bis Monaten ist das alte Gewicht wieder erreicht. Häufig zeigt die Waage ein höheres Gewicht als vorher an. Auch Medikamente, insbesondere sogenannte Appetitzügler führen meistens nur vorübergehend zum Verlust von Übergewicht, von den gesundheitlichen Risiken ganz zu schweigen.

Die krankhafte Fettsucht (Adipositas) wird von der WHO seit 1997 als chronische Krankheit anerkannt und ist weltweit ein rasant wachsendes Gesundheitsrisiko. Gründe für die Adipositas sind eine positive Energiebilanz durch fehlgesteuerte Nahrungsaufnahme über einen längeren Zeitraum zum Teil beeinflusst durch genetische Faktoren. Starkes Übergewicht oder ausgeprägte (morbide) Adipositas ist gesundheitsschädigend und zieht Krankheiten wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes nach sich. Starkes Übergewicht wirkt sich auch auf die Psyche aus. Es entsteht ein negatives Selbstbild und eingeschränktes Selbstbewusstsein. Schweres Übergewicht kann zu sozialer Isolation führen.

Adipositas oder was mache ich bei Übergewicht?

Stoffwechsel und Genetik

Der Stoffwechsel ist die treibende und lebenserhaltende Kraft des Körpers. Er sorgt für die Umwandlung und den Transport aller Nahrungsmittel, die unsere Körperzellen zum Leben und zur Energiegewinnung benötigen. Der Stoffwechsel entgiftet den Körper und sorgt für die Baustoffe, die unsere Organe entwickeln und reparieren.

Bedingt durch Gene und Lebensumstände hat jeder Mensch ein individuelles Stoffwechselprofil. Für die Gesunderhaltung ist es entscheidend, Schwachstellen im Stoffwechsel und im Hormonsystem zu identifizieren.

Unsere  umfangreiche Vital- und Stoffwechselanalyse ist Basis für das individuelle Ernährungsprogramm. Sie gibt Auskunft über

  • die Aktivität einzelner Organe
  • die Drüsenaktivität (Hormone)
  • den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel
  • die wichtigsten Mineralstoffe
  • den Stoffwechselverbrennungstyp
  • die Stoffwechsellage: aufbauend (anabol) oder abbauend (katabol)
  • den Säure-Basen-Haushalt

Für einen gesunden Eiweißstoffwechsel ist es wichtig, auch die Gene (Blutgruppe) zu berücksichtigen. Die mit der Nahrung aufgenommenen Eiweiße werden durch die Magensäure und das Enzym „alkalische Phosphatase“ im Dünndarm verarbeitet. Menschen mit der Blutgruppe A und AB produzieren davon nur wenig Enzyme. Sie sollten daher während der Stoffwechseloptimierung ausschließlich die speziell für Sie ermittelten Eiweißsorten zu sich nehmen.

 

So funktioniert es nachhaltig und ohne Jo-Jo-Effekt

Aus dem vielseitigen Angebot von bis zu 350 Lebensmitteln, Fisch, Fleisch, Käse, Gemüse, Salat, Obst, Fette und Getreide werden diejenigen Nahrungsmittel herausgefiltert, die Ihren Stoffwechsel optimieren. Hat ein Betroffener zum Beispiel niedrige Cholinesterase-Werte (Hinweis auf eine träge arbeitende Leber), können Bitterstoffe der Artischocke oder Radicchio die Leberaktivität anregen.

Ihr Körper erhält durch den individuellen Ernährungsplan alle notwendigen Nährstoffe zur Verfügung gestellt.

Das Zählen von Kalorien entfällt. Ein Hungergefühl tritt nur selten auf. Die Mengen sind so berechnet, dass Sie satt werden und der Stoffwechsel aktiv bleibt.

 

Die Ernährungsumstellung in 3 Phasen

  1.   Vorbereitungsphase – der Körper wird schonend auf die leicht umsetzbare Ernährungsumstellung vorbereitet.
  2.   Hauptphase – Ihr Körper stellt sich auf die gesunde Ernährungsweise ein. Die Gewichtsabnahme beginnt und Ihr Wohlbefinden verbessert sich.
  3.   Erhaltungsphase – sie beginnt, wenn Sie mit Ihrem neuen Gewicht und Befinden zufrieden sind. Sie erhalten eine zusätzliche Nahrungsmittelauswahlliste die Ihren Warenkorb ergänzt.

Wir begleiten Sie, stehen Ihnen fachkundig und motivierend zur Seite.

Ihr persönlicher Ernährungsplan enthält die guten Kohlenhydrate, wertvollen Eiweiße und gesunden Fette und Öle, die zu Ihrem Stoffwechsel passen. Er lässt sich leicht und bequem umsetzen. Das Essen in der Kantine oder im Restaurant ist trotz der Ernährungsumstellung möglich.

 

Der Weg zu einem gesunden und aktiven Stoffwechsel

Am Anfang steht ein ausführliches Gespräch . Wir erheben die wichtigsten Körpermaße und nehmen etwas Blut ab. Die Auswertung im Labor gibt wichtige Hinweise über den Stoffwechsel.

Mit Hilfe eines Computerprogramms werden die persönlichen Daten sorgfältig geprüft und mit einer großen Datenbank an Lebensmitteln und deren Auswirkungen auf den Stoffwechsel abgeglichen. Das Ergebnis ist Ihr ganz persönlicher Ernährungsplan. Er ist einzigartig und Ihrem Stoffwechsel maßgeschneidert angepasst. Dieser Ernährungsplan enthält alle wichtigen Informationen, die Sie für die Ernährungsumstellung benötigen.

Wir erklären Ihnen das Ernährungsprogramm, begleiten Sie in den einzelnen Phasen der Ernährungsumstellung und erläutern Ihnen die Laborwerte Ihres Stoffwechsels.

 

Das Ziel – Ihr Ziel

Hunderte Anwendungen haben bewiesen: das individuelle Ernährungsprogramm lässt sich schnell und bequem umsetzen.

Mit der Ernährungsumstellung können Sie

  • gesund und schnell abnehmen – durch Ihre persönlichen, stoffwechseloptimierten Nahrungsmittel
  • Ihr Wunschgewicht leicht halten – ganz ohne Jo-Jo-Effekt
  • mehr Vitalität und Leistungsfähigkeit zurück gewinnen und das Wohlbefinden von Körper und Psyche verbessern
  • jünger aussehen durch schöne glatte Haut

 

Das Fleisch ist willig, doch der Geist ist schwach?

Negative Konditionierungen in der frühen Kindheit oder Jugend, Verhaltensmuster und Glaubenssätze, die Sie am Erreichen  Ihres Idealgewichts hindern, können mittels individuellen Suggestionen, Akupunktur sowie EAV (Elektroakupunktur nach Dr. Voll) oftmals problemlos „umprogrammiert“ werden.

Durch Hypnose kann das Unterbewusstsein direkt angesprochen und dauerhaft auf das neue und gesunde Essverhalten eingestellt werden.

Abhängig von Alter und Geschlecht beeinflussen die Gewichtszunahme unterschiedlichste Faktoren, die zu berücksichtigen sind, wenn eine sichere und dauerhafte Veränderung erreicht werden soll:

Hormoneller Status, frühere Diäten, regelmäßiger Sport und aktive sportliche Betätigungen in der Jugend, die persönliche emotionale Verfassung sowie Ihre individuellen Essgewohnheiten.
Wird nicht die Ganzheit dieser Aspekte berücksichtigt, finden die mühselig abgearbeiteten Pfunde oftmals schnell wieder den Weg auf Ihre Rippen.

Der individuelle BMI (Body Mass Index) gibt Ihnen Auskunft darüber, ob Sie mit Ihrem derzeitigen Gewicht im gesunden Normbereich liegen. 

Hier können Sie Ihren BMI berechnen:

Mit den Schiebereglern nacheinander Ihr Gewicht, Ihre Größe und Ihr Alter einstellen, „männlich“ oder „weiblich“ anklicken und zum Schluss auf den Button „BMI Berechnen“ klicken.

(c) www.BMI-Rechner.net

Bei einem BMI-Wert ab Adipositas Grad 1 nehmen Sie bitte umgehend mit uns Kontakt auf, um weitere Maßnahmen, z.B. eine Adipositas-Kur, einzuleiten.